Neuigkeiten

Golfregeln Änderungen 2019, der Deutsche Golfverband (DGV) hat eine weitere Vereinfachung der Regeln vorgenommen, Spielbeschleunigung, mehr Spaß am golfen
9 Jul

Golf Regeländerung ab 2019 – „Maximum Score“ – Themenblatt 14

Bisher galt:
Nach den Regeln gab es zwei Formen des Zählspiels:
· Die Grundform, bei der ein Spieler den Ball an jedem Loch einlochen musste oder andernfalls
disqualifiziert wurde (Regel 3), und
· das Zählspiel nach Stableford, bei dem ein Punktesystem genutzt wurde und ein Spieler, der zwei
oder mehr Schläge über dem „Zielergebnis“ benötigte oder das Loch nicht beendet hatte, null Punkte
für dieses Loch bekam (Regel 32).

Was nun neu ist:
„Maximum Score“ ist eine neue, zusätzliche Form des Zählspiels:
· Das Ergebnis eines Lochs wird bei einem Höchstergebnis „gedeckelt“, das von der Spielleitung
festgelegt wird (zum Beispiel 6, 8, 10, etc.), in Bezug auf das Par festgelegt (wie „Doppel-Par“ oder
„Triple-Bogey“), oder in Bezug auf das Handicap des Spielers (wie „Netto-Doppelbogey“).
· Beendet ein Spieler das Loch nicht, wird er für das Loch nicht disqualifiziert (wie bei dem Zählspiel
nach Stableford, bei dem er das Loch dann „gestrichen“ hat), sondern erhält einfach den maximal
vorgegeben Score, den „Maximum Score“.

Warum es neu ist:
· Die Notwendigkeit, im Zählspiel bei jedem Loch einlochen zu müssen, kann mindestens zwei Nachteile
haben: (1) es verzögert häufig das Spiel und (2) es kann Spieler entmutigen, die den Eindruck bekommen,
keine realistische Chance in Turnieren mehr zu haben oder kein gutes Rundenergebnis mehr erzielen
zu können, nachdem sie an ein oder zwei Löchern schlechte Ergebnisse erzielt haben.
· Der „Maximum Score“ ist eine alternative Form des Zählspiels, der sich beiden Nachteilen eines
Zählspiels widmet, indem der Spieler seinen Ball aufheben darf, wenn er das Höchstergebnis oder
mehr erreicht hat.
· Das Zählspiel nach Stableford ist in vielen Teilen der Welt sehr beliebt. Die Spielform „Höchstergebnis“
bietet die gleichen Vorteile, wobei statt der Stablefordpunkte die Schläge gezählt werden.
· Die Spielform „Maximum Score“ ist nicht für hochrangige Turniere gedacht, ist besonders auf
Clubebene jedoch sehr sinnvoll, da es gerade Anfänger und weniger geübte Spieler bei einem
besseren Spieltempo unterstützen kann.
· Wie das Zählspiel nach Stableford kann auch der „Maximum Score“ für vorgabenwirksame Spiele
genutzt werden. Dabei darf das festgesetzte Höchstergebnis jedoch nicht dazu führen, dass ein Spieler
noch (für die Vorgabenfortschreibung) einen Stablefordpunkt erhält, obwohl er auf dem betreffenden
Loch nur den Maximum Score notiert.

Jetzt buchen!