Anreise
Abreise
BOOK
NOW
prev

Clubmeisterschaft 2016

Stürmisches Finale der Clubmeisterschaft
   
Von Detlef Stronk
    
Das gab es noch nie. Bei den diesjährigen Clubmeisterschaften im Golf- und Landclub Semlin am See musste die Schlussrunde nach 9 Löchern abgebrochen werden - denn nach wochenlangem trockenen Wetter stürmte und gewitterte es ausgerechnet am Sonntagnachmittag viel zu stark, es goss wie aus Kübeln.
Dem sportlichen Wert tat das keinen Abbruch.
  
Bei den Damen setzte sich mit Cornelia Schneider eine spielstarke Spielerin mit 195 Schlägen knapp mit einem Schlag Vorsprung vor Nina Müller durch.
 Ähnlich knapp war es bei den Herren. Hier konnte die Entscheidung erst beim Stechen fallen, als sich das schwere Gewitter verzogen hatte. Hier gewann Patrick Lieberkühn erst mit dem letzten Putt gegen Marco Müller. Beide Spieler benötigten ebenfalls 195 Schläge und hatten wiederum einen Schlag Vorsprung vor dem drittplatzierten Dennis Müller.
  
Bei den Seniorinnen gewann die Favoritin Gerlinde Wunderlich mit 177 Schlägen vor Sabine Sluka mit 189.
Bei den Senioren setzte sich Andreas Tautz aus der 2. Bundesligamannschaft mit 165 Schlägen gegen Stefan Schmidt mit 170 und Stephan Herwig mit 171 Schlägen durch.
   
Alle Spielerinnen und Spieler waren begeistert vom Zustand des schönen Semliner Platzes und den gepflegten Grüns. So mancher stöhnte nur über die manchmal extrem schwierigen Fahnenpositionen in den Ecken oder Buckeln der Grüns. Aber solche Herausforderungen gehören eben zu Clubmeisterschaften - hier setzen sich dann die Besten durch.
    
   
   
Clubmeister 2016: Patrick Lieberkühn
und Cornelia Schneider
  
Bild links:
v. l. n. r.: Andreas Tautz und Marco Müller mit Clubmeister Patrick Lieberkühn 
next